ASV Durlach 02 e.V.

ASV Durlach 1902

Newsticker

Werbung

ASV aktuell

«   Seite 3 von 9   »

(1.3.2020) Mit einem verdienten, in der zweiten Hälfte aber auch etwas wackelig zustandegekommenen 3:1 (2:0) ist der ASV beim Tabellenletzten TSV Auerbach in die Restsaison gestartet und hält sich damit nach oben alle Möglichkeiten offen. Die Gastgeber, die sich viel vorgenommen hatten, starteten offensiv, doch die ASV-Abwehr war zunächst stets Herr der Lage und kam bald gegen die phasenweise unsichere Defensive der Gastgeber zu eigenen Chancen. Während die Durlacher zunehmend gefährlicher wurden, schien die Führung zwar eine Frage der Zeit, kam dann doch erst durch einen Freistoß von Ibrahim Ünsal zustande, der aus 25 Metern den durch die Sonne geblendeten André Herb im Auerbacher Tor düpieren konnte. Eine gute Viertelstunde später war es wieder Ibrahim Ünsal, der zum 2:0 abstaubte, nachdem André Herb noch einen Schuss von Yaya Tschemeni Emagni glänzend pariert hatte. Nach der Pause hätte der ASV den Sieg souverän verwalten können, machte aber sich selbst das Leben schwer, indem das Umschaltspiel von Offensive zu Defensive nicht mehr funktionierte und die unnötig hoch stehende Abwehrkette des ASV in Schwierigkeiten geriet, weil der Zugriff im defensiven Mittelfeld kaum noch klappte. Die Folge war der Anschlusstreffer durch Mert Sahin (Foulelfmeter) in der 72. Minute. Danach witterten die Gastgeber Morgenluft, kamen aber zu keinen gefährlichen Einschussgelegenheiten. Ein Kopfballtor von Yaya Tschemeni Emagni in der 79. Minute zum 3:1 sorgte wieder für mehr Ruhe bei den zahlreich mitgereisten Durlacher Schlachtenbummlern. Auch wenn die ASV-Abwehr gegen die nie aufsteckenden Auerbacher auch danach noch einiges zu tun hatte, geriet der Sieg in der jederzeit fairen, von Schiedsrichter Pascal Rastetter (Reichenbach), der noch tags zuvor in Friedrichstal in der Verbandsliga aktiv war, souverän geleiteten Partie nicht mehr in Gefahr. Spieldaten


(9.2.2019) Der Trainer der 1. Mannschaft des ASV Durlach, Hrvoje-Georg Erceg, wird ab der Saison 1920/21 Trainer des FC Olympia Kirrlach. Dies teilte der Durlacher Trainer am Sonntag seiner Mannschaft mit, nachdem er vorher ASV-Vorstand und Förderverein über seinen Entschluss informiert hatte. Erceg hat beim ASV einen Vertrag bis Saisonende; sein Wechsel hat ausschließlich sportliche Gründe. Der ASV-Trainer betont, dass sich die Zusammenarbeit mit dem ASV Durlach in allen Punkten sehr vertrauensvoll, verantwortungsbewusst und zuverlässig gestalte. Deshalb werde er mit allem Engagement in die Restsaison gehen, in der der ASV noch realistische Aufstiegschancen hat. Seitens des ASV bedauert man den Entschluss des Trainers, hat aber Verständnis dafür, dass er mit seinem neuen Verein vielleicht sogar die Oberliga in Angriff nehmen kann. Der ASV Durlach, der sich in der Vereinsstruktur weiter konsolidiert hat, will zeitnah den Nachfolger bekannt geben. Dessen Anforderungsprofil orientiert sich an den Aufgaben eines Teammanagers nach englischem Vorbild, der Einfluss auf die Kaderzusammensetzung hat. „Mannschaft und Trainer müssen zusammenpassen, wie in dieser Saison auch“, betont der ASV-Vorstand.


(26.1.2020) Die 1. Mannschaft des ASV Durlach hat nach der Winterpause die Vorbereitung auf die restlichen Saisonspiele aufgenommen. Auch die Jugendmannschaften sind wieder im Einsatz. Einen Überblick über die Termine und Ergebnisse der Begegnungen finden Sie HIER. 
Das Spiel des ASV gegen Kickers Büchig findet in Diedelsheim statt, das gegen den FV Göbrichen in Wilferdingen.

(8.1.2020) Mit viel Einsatz, toller Leistung und vielen Toren sicherte sich das C-Junioren-Team des ASV Durlach bei einem Qualifikationsturnier am vergangenen Wochenende einen Platz für das anstehende Kurt-Hornung-Hallenmasters beim FV Malsch. Am Samstag, den 18. Januar, treffen die hoffnungsvollen Nachwuchskicker des ASV in der Bühn-Sporthalle in Malsch ab 10.30 Uhr auf so namhafte Gegner wie Eintracht Frankfurt, den KSC, den SV Sandhausen und den SV Wehen Wiesbaden. „Dieses Turnier wird sicher das Highlight unserer Hallensaison,“ freut sich Trainer Tomi Babic. Die Fangemeinde des ASV Durlach drückt ihm und seinen Jungs die Daumen und wünscht spannende, sportlich faire und erfolgreiche Spiele.

«   Seite 3 von 9   »

Premiumsponsoren

Ausrüster

Fanshop

NEU! ASV-ONLINESHOP

Classicsponsoren

Videos

Wetter



© Copyright 1902-2020 - ASV Durlach 1902 e.V.