ASV Durlach 02 e.V.

ASV Durlach 1902

Newsticker

Werbung

teileshop.de

ASV aktuell

«   Seite 3 von 13   »

(9.6.2019) Die Jugendabteilung des ASV Durlach bekam in diesen Tagen 30 neue Bälle durch Frau Renate Achtmann überreicht. Aus dem Nachlass ihres Sohnes Ralf Achtmann hat seine Mutter den Jugendmannschaften eine Geldspende zukommen lassen, aus der die Bälle angeschafft werden konnten. Mit der Spende setzt Renate Achtmann fort, was Ralf Achtmann zu seinen Lebzeiten angestoßen hatte: In jedem Jahr unterstützte er verschiedene Vereine und Organisationen. Der ASV Durlach bedankt sich bei Frau Achtmann für die großzügige Spende, die dazu beiträgt, den Jungen und Mädchen im Verein weiterhin ein erstklassiges Training zu ermöglichen. Unser Bild zeigt die E-Junioren mit ihren Trainern Tobias Ziegler (links) und André Severin (rechts).


(2.6.2019) Mit einer 3:4-Heimniederlage gegen den Mitabsteiger SC Wettersbach hat der ASV Durlach die Landesligasaison beendet. Letztlich war der Kader, zusammengestellt von Personen, die den Verein längst verlassen haben, nicht ligatauglich. Folglich steht unter dem neuen Trainer Hrvoje-Georg Erceg ein größerer Umbruch ins Haus. Verlassen werden den ASV Fabian Bäuerle und Leonardo Traetta (TSV Schöllbronn), Burak Gülmez (Abtsteinach), Dario Pavkovic (Langensteinbach), Marvin Maibrunn (FC Español), Özen Can (FV Grünwinkel), Kutay Demirci (SC Wettersbach) sowie Luca Bäumer (Ziel unbekannt). Bei einigen wenigen Spielern ist die Zukunft noch offen. Indessen hat der Verein, dem Dragan Paljic als spielender Co-Trainer erhalten bleibt, schon rund ein Dutzend Neuzugänge verpflichtet, deren Namen zeitnah bekannt gegeben werden. Der Trainingsbeginn für die Saison 19/20 ist am 7. Juli, das erste Pokalspiel steht am Wochenende 20./21. Juli an. Sobald die Termine näher feststehen, plant der ASV eine offizielle Saisoneröffnung mit der Präsentation des Vereins.

(19.5.2019, Foto: Stefan Theil, weitere Fotos HIER klicken) Vom Chancenverhältnis her hätte der ASV am Sonntag gegen den FV Ettlingenweier einen Sieg verdient gehabt – und das trotz Unterzahl. Nach einer absolut vermeidbaren gelb-roten Karte gegen Dragan Paljic wegen eines taktischen Fouls in der 31. Minute waren die Durlacher rund eine Stunde in Unterzahl und gestatteten dem Gegner lange Zeit keinerlei Torannäherung. Osman Köktas, Ahmed Memic und Furkan Genç hätten den ASV mit ihren Konterchancen in Führung bringen können, ja sogar müssen. Erst als in der Schlussphase die ASV-Kräfte nachließen, kam es wie so oft: In der 86. Minute zögerte ASV-Torhüter Fabian Bäuerle, der kurz zuvor zwei Klasseparaden gezeigt und aus kürzester Distanz zweimal gerettet hatte, einen Moment mit dem Herauslaufen, so dass Ettlingenweiers Mittelstürmer Marvin Ritschel einen Pass erlaufen und aus kurzer Torentfernung den Siegtreffer für die Gäste markieren konnte. Der ASV hat eine gute Einstellung gezeigt und den Zuschauern ein abwechslungsreiches Spiel geboten. Noch zwei Spiele und dann ist Sommerpause.


(12.5.2019) mit 1:4 (0:2) unterlag der ASV heute dem FC Español Karlsruhe, der dadurch seine Aufstiegschancen wahrte. Delgado (14.), Demir (28.), Reith (71.) und Llangozi (73.) hießen die Torschützen der Gastgeber. Ob es ein anderes Ergebnis gegeben hätte und der ASV wohl auch auf einem anderen Tabellenplatz stehen würde, wenn der FC Español im Winter seine bereits erteilte Zustimmung zum Wechsel der Spieler Mario Pavkovic und Kevin Lehmann von Español zum ASV nicht widerrufen hätte, obwohl es dafür keinen sachlichen und schon gar keinen finanziellen Grund gab, mag dahinstehen. Jedenfalls hatten die Gastgeber mit dem ASV in der Besetzung des Sonntags keine große Mühe. In der 83. Minute gelang Simon Schimassek (Foto: Stefan Theil), der auch in der neuen Saison beim ASV bleibt, der Ehrentreffer.

«   Seite 3 von 13   »

Premiumsponsoren

Ausrüster

Fanshop

NEU! ASV-ONLINESHOP

Classicsponsoren

Videos

Wetter



© Copyright 1902-2019 - ASV Durlach 1902 e.V.